Krawalli Logo  

» Start
» Polizeicomedy
» POLIZWEI-VW
» Fahr Rad!
» Spezialeinsatz
» SEK
» Einsatzorte
» Fotos
» Geschwätz
» Anmaßung
» Presse
» Bürgerservice
» Preisliste
» VORSICHT!
» Links vor Rechts
» Datenschutz
» News
» Kontakt

Die Comedypolizei: "Fahr Rad! Oder ein Rad!"

Comedypolizisten fahren Rad!
Die Comedypolizei mit Dienstfahrrädern in Bad Hersfeld unterwegs!

 

Foto: Comedypolizistin Frau Berg fährt mit einem Westerheide-Rad (Baujahr um 1955) und Hauptkommissar Riemenschneider mit einer speziellen Zweirad-Kombination in Bad Hersfeld auf Streife!

 

Die Comedypolizei im Einsatz für die "Verkehrtsicherheit"!

Comedypolizist in Hambühren
Foto: Celler Presse

 

Rund um das Thema Radfahren und Verkehrssicherheit bietet die Comedypolizei mit zahlreichen Dienstfahrrädern unterhaltsame Drive-Acts an.

Ob mit Einrad oder einem historischen Verkehrssicherheits-Übungsrad der Marke Westerheide aus den 50er Jahre,... mit der Comedypolizei wird jeder Fahrrad-Event zu einem humorvollen und actionreichen Erlebnis.

Sie können einen oder zwei Polizisten mit unterschiedlichen Dienstfahrrädern buchen.

Comedy-Polizist Riemenschneider beweist, dass bei der Bekämpfung von Mund- oder Ohrenraub oder Verengung öffentlichen Desinteresses sein "Fahrrad" enorme Vorteile bringt: Wendemanöver in Sekundenschnelle, Stop & Go auf der Stelle, Schritttempo-Verfolgung mit angezogener Handbremse,...

 

Comedypolizistin Ilse Berg und ihr schnelles Einsatzfahrrad

Kommissarin Frau Berg und ihr Dienstfahrrad
Comedypolizistin Frau Berg

 

Comedy-Polizistin Frau Berg ist streng, aber fair! Mit ihrem Dialekt bietet Sie charmante Unterhaltung in grüner Uniform und überführt auf diese Weise jeden Taschen- oder Kofferdieb. Die gute Seele der Comedypolizei drückt sogar auch einmal alle Fünfe zu und verteilt in der Fußgängerzone lediglich harmlose "Spaßknöllchen"!

Diese Aktion eignet sich für Hausmessen, Open-Air-Fahrradmärkte, Eröffnungen neuer Radwege-Netze oder Sperrung von Autobahnen!

Hier geht es lang zu den Einsatzorten!

 

Exkurs: Das Tiefbau-Rad der Comedypolizei von Westerheide

Comedypolizist und die echte Polizei
Beckumer Polizei

 

"Das Tiefbau-Rad war ursprünglich nicht in erster Linie als Kinderfahrzeug gedacht; eigentlich sollte es Erwachsenen, denen herkömmliche Räder zu hoch und zu unhandlich waren, Kurzstreckenfahrten erleichtern – eine Idee, die sich dann erst später mit den Klapprädern allgemein durchsetzen konnte. In den Prospekten wurde stets die Fahrsicherheit durch den niedrigen Schwerpunkt und der geringe Platzbedarf beim Abstellen des Rades - auch in der Wohnung - hervorgehoben. Diese beiden Eigenschaften des Tiefbau-Rades führten dann dazu, dass das Jugendwerk der Deutschen SHELL AG über einen längeren Zeitraum hinweg größere Stückzahlen des Rades orderte. Das Jugendwerk des Mineralölkonzerns betrieb vor allem die Verkehrserziehungsgärten, in denen zumeist die lokale Polizei den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr nahebringen sollte. Generationen von Schulkindern machten ihre ersten Erfahrungen mit den Verkehrsregeln auf Westerheide-Fahrrädern."

 

Quelle: ADFC

 

 
 
NEWSLETTER