Krawalli Logo  

» Start
» Polizeicomedy
» POLIZWEI-VW
» Fahr Rad!
» Spezialeinsatz
» SEK
» Einsatzorte
» Fotos
» Geschwätz
» Anmaßung
» Presse
» Bürgerservice
» Preisliste
» VORSICHT!
» Links vor Rechts
» Datenschutz
» News
» Kontakt
Die Comedypolizei antwortet auf die Frage: "Darf ich im Karneval eine Polizeiuniform tragen?"
07-11-18 08:30

Comedypolizist Riemenschneider meint dazu: "Das kommt darauf an!"

Comedypolizist Riemenschneider in Hohenroda
Polizist Riemenschneider

Wenn Spaßpolizist Riemenschneider bei Stadtfesten als Fußstreife unterwegs ist, wird er häufig gefragt, ob er das überhaupt dürfe. Das sei ja Amtsanmaßung!

Sobald die neue Karnevalssession beginnt, fragen sich viele Karnevalisten, ob sie mit dem Tragen einer Polizeiuniform eine Straftat begehen würden. Im Strafgesetzbuch ist dazu folgender Paragraf von Relevanz:

Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen

Wer unbefugt inländische oder ausländische Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen trägt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (§ 132a, StGB, Abs. 1, 4)

Das Strafgesetzbuch (§ 132) regelt darüber hinaus den Straftatbestand der Amtsanmaßung:

Wer unbefugt sich mit der Ausübung eines öffentlichen Amtes befaßt oder eine Handlung vornimmt, welche nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Die Comedypolizei trägt bei ihren Einsätzen stets die altmodische, grüne Uniform. Damit Passanten zumindest auf den zweiten Blick erkennen können, dass es sich hierbei nicht um eine Polizisten handelt, ist die "Verkleidung" mit lustigen "Amtsabzeichen" verziert.

Außerdem nimmt die Comedypolizei niemals ernstzunehmende Amtshandlungen vor, sodass eine Amtsanmaßung nicht als Straftat gewertet, sondern stets als Comedy verstanden werden kann.

Der Karnevalist sollte beim Tragen einer Polizeiuniform in der Öffentlichkeit entsprechend klar erkennbar machen, dass es sich um eine Verkleidung handelt. Hoheitsabzeichen sind zu entfernen. Schlagstock und Schusswaffe sollten nicht mitgeführt werden!

Noch ein paar Tips: Die Uniform kann mit einem Sheriffstern und/oder bunten Aufnähern verziert werden. Die Hose darf für "Hochwasser" geeignet sein. Die Mütze kann zu groß oder viel zu klein sein! Auf der Mütze kann ein Blaulicht angebracht werden.

W I C H T I G ! Begehen Sie niemals als Polizist eine Amtsanmaßung! Bitte regeln Sie den Verkehr nur unter starkem Alkoholeinfluss. Dann kann verminderte Schuldfähigkeit von einem guten Anwalt im Strafprozess als Argument für ein mildes Urteil angeführt werden. Allerdings könnte Ihnen vorgeworfen werden, Sie hätten den Alkoholrausch im Karneval ganz traditionsbewußt absichtlich herbeigeführt!

 


zurück
 
 
NEWSLETTER